17. Schwetzinger MiniSymposium am Mittwoch, 11. Oktober 2017

► Pressebericht vom 13.10.2017 als PDF-Download
► Pressebericht vom 05.10.2017 als PDF-Download

„Wenn die Menschen länger leben – Herausforderungen an die Gesellschaft von morgen“

17. Schwetzinger MiniSymposium am Mittwoch, 11. Oktober 2017
Lutherhaus, Mannheimer Straße 36, 68723 Schwetzingen
Beginn der Veranstaltung: 17.30 Uhr, Beginn der Vorträge: 18.00 Uhr
Anmeldung erforderlich über Telefon: +49 (0) 6202 • 928030, Telefax: +49 (0) 6202 • 9280327 oder info@zero-praxen.de
(4 CME-Ärztefortbildungspunkte für diese Veranstaltung durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg genehmigt.)

 

Programm

Begrüßung

Prof. Dr. med. Peter Rohmeiss (ze:ro PRAXEN)
Dr. med. Wolfgang Wiegand (ze:ro PRAXEN) und Moderation
Dr. med. Hans-Jürgen Scholz (Ärztenetz Schwetzingen)
Dr. med. Michael Eckstein (Ärztenetz Hockenheim)

Längeres Leben durch Fortschritte in der kardiovaskulären Medizin

Dr. med. Jan Sänger (Facharzt für Innere Medizin und Kardiologe, ze:ro PRAXEN)

Die Kunst alt zu werden – Wie bleibe ich möglichst lange mobil und selbständig

Dr. med. Florian von Pein (Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie und Palliativmedizin, Chefarzt Geriatrie GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar Weinheim/Schwetzingen)

Torheit schützt vor Altern nicht – Über das gelebte und das ungelebte Leben

Prof. Dr. Jürgen Werner (Lehrstuhl für Philosophie und Rhetorik der Universität Witten/Herdecke)

Anschließende Diskussion

Praxisstart in Mannheim

► Anzeige als PDF-Download

Praxiseröffnung ab 3. April 2017 in Mannheim

Dr. med. Conrad C. Singe
Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

PRIVATPRAXIS
INNERE MEDIZIN

Georg-Lechleiter-Platz 3
6s165 Mannheim
Telefon: 0621 • 43 27 87 00
Telefax: 0621 • 43 27 87 01
Termine nach Vereinbarung
info@mannheim-privatpraxis.de
www.mannheim-privatpraxis.de

 

Praxisstart in Schwetzingen

(Pressemitteilung, Schwetzinger Zeitung, 6. Dezember 2016)

Geschäftsleben: Dr. Wolfgang Wiegand und Dr. Conrad C. Singe eröffnen ihre Privatpraxis in der Bodelschwinghstraße / Ausführliche Diagnostik und Therapie im Fokus

Zeit ist ein ganz besonders guter Mediziner

Von unserer Mitarbeiterin Anke Koob

Viele Schritte lassen einen Weg entstehen. Gehen zwei Internisten diesen Weg, dann ergibt sich für ihre Patienten eine Straße, die an ihren Wegmarken die bestmögliche Diagnose und Therapie bereithält. Zwei, die künftig eine umfassende Versorgung der Menschen in der Region anbieten werden, wurden jetzt in den ze:roPRAXEN willkommen geheißen. „Den Generalisten gibt es fast nicht mehr“ – mit einem Blick auf die internistische Historie begrüßte Prof. Dr. Peter Rohmeiss seine Kollegen Dr. Conrad C. Singe und Dr. Wolfgang Wiegand.

„Umso schöner ist es, dass hier zwei Ärzte stehen, die das so noch beherrschen“, so der Internist und Nephrologe. Bewusst haben sich beide entschieden, ihre Straße in Form einer Privatpraxis für Innere Medizin zu offerieren. In den Räumen der ze:roPRAXEN, Bodelschwinghstraße 10/3 werden sie künftig alle ambulant durchführbaren internistischen Untersuchungen anbieten. Dazu gehören auch die Abklärung seltener und schwieriger Krankheitsbilder sowie ein umfassendes, individuell abgestimmtes Therapiekonzept.

Die ganzheitliche Patientenbetreuung unter Berücksichtigung der körperlichen und seelischen Belange steht für beide Ärzte im Vordergrund. „Es ist wichtig, nicht nur Wissen im Fachgebiet zu haben, sondern den ganzen Menschen zu sehen“, erläuterte Dr. Wolfgang Wiegand seine Intention, die Privatpraxis zu eröffnen, „denn er besteht ja nicht nur aus einem Organ, sondern aus vielen.“

 

Ergänzung, die es noch nicht gibt

Der wichtigste Aspekt aber sei die Zeit, wie Prof. Rohmeiss ausführte, denn „Technik, Standardisierung und andere Prozesse führen zu immer weniger Zeit für den Menschen.“ Zeit könne aber nicht hoch genug bewertet werden – gerade im internistischen Diagnostik- und Therapiekonzept. Er wünsche daher den beiden Ärzten eine erfolgreiche Zukunft, „denn diese Praxis ist eine Ergänzung, die es so noch nicht gibt.“ Für Dr. Wiegand, Facharzt für Innere Medizin, Angiologie, Lymphologie und Notfallmedizin, wäre es ein Ideal, wie er betonte, wenn Zeit und ausführliche Anamnese für jeden Patienten zugänglich wären, „nun könne man aber zumindest für Privatpatienten ein entsprechendes Angebot machen.“

Dr. Wiegand referiert zusätzlich zu Themen wie „Angiologie-Kooperationsformen“ oder erhöhten Nierenwerten. Für alle anderen Patienten steht er natürlich auch weiterhin im Diagnostik- und Behandlungskonzept der ze:roPRAXEN zur Verfügung. Auch Dr. Singe freut sich auf die künftige Arbeit in der neuen Praxis, nachdem er vor einem Jahr seine Privatpraxis in Ludwigshafen an einen Nachfolger übergab. Der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie widmet sich insbesondere der Krebsvorsorge mit entsprechender Diagnostik sowie der Therapie von Magen- und Darmerkrankungen.

► Online-Pressemitteilung

► Pressemitteilung als PDF-Download

(v.l.: Melissa Spiro/Medizinische Fachangestellte mit den Fachärzten Dr. med. Wolfgang Wiegand und Dr. med. Conrad Singe)

 

► Anzeige als PDF-Download

Für Sie neu in Schwetzingen

  • Dr. med. Conrad C. Singe
    Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Dr. med. Wolfgang Wiegand
    Facharzt für Innere Medizin, Angiologie, Lymphologie und Notfallmedizin

PRIVATPRAXIS
FÜR INNERE MEDIZIN
SCHWETZINGEN

Bodelschwinghstraße 10/3
68723 Schwetzingen
Telefon: 06202 • 926 0 980
Telefax: 06202 • 926 0 999
Termine nach Vereinbarung
info@privatpraxis-schwetzingen.de
www.privatpraxis-schwetzingen.de