Dr. med. Conrad C. Singe

Vita

  • 1971-1978 Studium der Medizin an der Universiät Köln
  • 1978 Staatsexamen und Approbation
  • 1980 Promotion “Summa cum laude” an der Universität Köln
  • 1979-1980 Assistenzarzt an der Chirurgischen Abteilung Krankenhaus Porz bei Köln
  • 1980-1983 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik St. Elisabeth-Krankenhaus Köln Hohenlind
  • 1983-1989 Assistenzarzt an der I. Medizinischen Universitätsklinik Mainz
  • 1986 Facharzt für Innere Medizin
  • 1988 Zusatzbezeichnung Gastroenterologie
  • 1989-2015 Privatpraxis für Innere Medizin in Ludwigshafen
  • ab 2016 Privatpraxis für Innere Medizin in Schwetzingen
  • ab 2017 Privatpraxis für Innere Medizin in Mannheim

Publikationen

  • Früherkennung von Magen- und Darmkrebs
  • Therapie chron. und entzündlicher Darmerkrankungen
  • Spezielle Magen-, Darm-Diagnostikverfahren
  • Immuntherapie von Systemerkrankungen
  • Arzneimitteltherapie Magen-Darmerkrankungen
  • In den Zeitschriften „Deutsche Medizinische Wochenschrift“, „Zeitschrift für Gastroenterologie“, „Arzneimitteltherapie“, „Gastroenterology“

Forschung und Lehre

  • Früherkennung von Magen- und Darmkrebs
  • Therapie chron. und entzündlicher Darmerkrankungen
  • Spezielle Magen-, Darm- Diagnostikverfahren
  • Immuntherapie von Systemerkrankungen
  • Arzneimitteltherapie Magen-Darmerkrankungen

Referententätigkeit

  • 1983-1989 Wissenschaftliche Vorträge über eigene Forschungsgebiete
  • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie
  • Internistenkongress Wiesbaden
  • Fortbildungsvorträge über chron. Entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarmsyndrom, Krebsfrüherkennung und Enddarmerkrankungen
  • Vorträge für die Gastroliga
  • Vorträge auf Patienteninformationstagen
  • Krebsvorsorge und Gesundheitsvorsorge

Mitgliedschaften

  • Bund Deutscher Internisten (BDI)
  • Privatärztlicher Bundesverband (PBV)
  • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie (DGVS)
  • Stiftung Lebensblicke
  • Gastroliga
  • Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörung (Lipid-Liga)